Internationales

Die Internationalisierung ist wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit im Netzwerk UAS7. Die Mitgliedshoch-schulen haben sich zusammengeschlossen, weil Inter-nationalität und Internationalisierung zu ihren heraus-ragenden Eigenschaften und zentralen strategischen Interessen zählen. Durch eine große Anzahl von Doppel-abschlussprogrammen und die Möglichkeit, einzelne

Die Studierenden erhalten durch die zahlreichen Kooperationsvereinbarungen mit Partnerhochschulen weltweit die Möglichkeit, im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und sich damit optimal auf eine Tätigkeit in einem internationalen Umfeld vorzubereiten.

Module und teilweise ganze Studiengänge auf Englisch zu studieren, sind die UAS7-Hochschulen für internationale Studierende und Lehrende überaus attraktiv. An den Hochschulen selbst herrscht eine internationale Atmosphäre, die auch Studierenden, für die ein Auslandsaufenthalt nicht realisierbar ist, interkulturelle Erfahrungen und einen anderen Blick auf fachliche Fragestellungen ermöglicht.

Die Bündelung der Internationalisierungsbemühungen war der Anlass für die Kooperation der sieben Hochschulen. Mit Unterstützung des DAAD eröffnete UAS7 2005 ein gemeinsames Verbindungsbüro in New York. Ziel war und ist es, die Präsenz im nordamerikanischen Raum auszubauen. Im Jahre 2013 konnte in Sao Paulo in Brasilien ein weiteres Verbindungsbüro eröffnet werden, womit der großen Bedeutung, die Südamerika für UAS7 hat, Rechnung getragen wird.