Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Eine moderne Hochschulausbildung mit hoher Qualität in international ausgerichteter, anwendungsorientierter Lehre, Forschung und Entwicklung – das ist das Markenzeichen der HAW Hamburg. Sie ist die größte praxisorientierte Hochschule im Norden; hier werden die Ingenieure ausgebildet für die  Bereiche Technik, Informatik, Life Sciences. Die HAW Hamburg steht aber auch für hohe Ausbildungsqualität in Design, Medien und Soziales. Sie ist eine der Siegerhochschulen im Wettbewerb „Exzellente Lehre“ des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft und der Kultusministerkonferenz.

Die Vielseitigkeit der Ausbildung in unseren vier Fakultäten – Design, Medien und Information, Life Sciences, Technik und Informatik sowie Wirtschaft und Soziales – vermittelt solides Grundlagenwissen und aktuelles Know-how; dazu fördert sie die Kreativität und interdisziplinäres Arbeiten. Unsere Studierenden erwerben Methodenwissen und überfachliche Schlüsselkompetenzen.

Wir sind engagierter Partner von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft – nicht nur in der Metropolregion Hamburg. Drei Stiftungsprofessuren renommierter Unternehmen in den letzten Jahren – Daimler, Airbus und Otto Group – dokumentieren diese Partnerschaft. Unsere Bachelor-/Master- Studiengänge nach internationalem Standard bieten eine hoch qualifizierte Ausbildung. Unsere Professorinnen und Professoren haben langjährige Praxiserfahrung in Industrie und Wirtschaft. Das ermöglicht unseren Absolventinnen und Absolventen, Probleme wissenschaftlich fundiert und praxisgerecht zu lösen. Dazu bringen interdisziplinäre Projekte und Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen unsere Studierenden in direkten Kontakt mit der Praxis. Die mehrmonatige Praxisphase, die die Studierenden in der Regel in Wirtschaft, Industrie und Öffentlichen oder Sozialen Institutionen absolvieren, ist ein Profilmerkmal unserer Hochschule. Die HAW Hamburg gehört zu den wenigen Fachhochschulen in Deutschland, deren Projekte von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert werden.

Die HAW Hamburg unterhält Studiengänge international seit über 20 Jahre mit der University of Shanghai for Science and Technology (USST) in China und national mit der FH Westküste und der Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg.

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

// Für die HAW Hamburg ist es von großer Bedeutung, Mitglied in dieser Allianz zu sein, um Erfahrungen auszutauschen und hochschulübergreifende Prjekte zu realisieren. Im Rahmen von UAS7 sollen die Forschung gefördert und Promotionsmöglichkeiten geschaffen werden. Wir schätzen die internationale Zusammenarbeit mit US-amerikanischen Hochschulen, aber auch in Südamerika gibt es interessante Entwicklungen. //

Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker, Geschäftsführender Präsident der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg in Zahlen

Studierende 16.642
Internationale Studierende 2.300
Professorinnen und Professoren 386
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 550
Fakultäten/Fachbereiche 4
Interdisziplinäre Einrichtungen/Institute 9
Partnerhochschulen 200
Studiengänge 72