7 gute Gründe, warum Sie sich an einer UAS7-Hochschule bewerben sollten

 

Fachhochschulen stehen für anwendungsorientierte Lehre und Forschung. Sie sind regional und international gut vernetzt. Das Studienangebot ist praxisorientiert, interdisziplinär und innovativ. Die gute Betreuungsrelation ermöglicht Lehre in Kleingruppen.

 

7 gute Gründe

warum Sie sich um eine Professur an einer UAS7 Hochschule bewerben sollten

 

  1. Gestaltungsfreiheit in Lehre und Forschung

Sie konzipieren Ihre Lehrveranstaltungen, betreuen und beraten die Studierenden. Wahl und Umfang Ihrer Forschungsthemen bestimmen Sie selbst.

  1. Technologietransfer durch vielfältige Firmenkontakte

Die vielfältigen Kontakte zu Firmen, die Sie selbst erweitern können, ermöglichen Ihren Studierenden anwendungsorientierte Abschlussarbeiten  und Praktika. Die Transferstellen der UAS7-Hochschulen unterstützen Sie bei der Stellung von Forschungsanträgen und der Verbreitung Ihrer Forschungsergebnisse.

  1. Vernetzung der Neuberufenen innerhalb des UAS7-Netzwerkes

UAS7 führt thematische Workshops für Neuberufene durch, die der Anbahnung von Forschungskooperationen und der Information über Forschungsprogramme dienen.

  1. Internationale Vernetzung der UAS7-Hochschulen

UAS7 betreibt zwei gemeinsame Verbindungsbüros in New York (USA) und in São Paulo (Brasilien) und hat gemeinsame Partnerhochschulen in den Vereinigten Staaten. Die vielfältigen Auslandkontakte aller 7 Hochschulen ermöglichen Ihnen Auslandsaufenthalte und die Initiierung und Durchführung von Doppelabschlussprogrammen.

  1. Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ihre Arbeitszeiten sind flexibel, die Hochschulen bieten Kinderbetreuungsmöglichkeiten oder helfen bei der Suche nach einer geeigneten Einrichtung. Ein Großteil der UAS7-Hochschulen ist bereits als familienfreundliche Hochschule zertifiziert. .

  1. Transparente Verfahren

Die UAS7-Hochschulen haben sich auf gemeinsame Qualitätsstandards für Berufungsverfahren geeinigt. Den Inhalt dieser Vereinbarung finden Sie hier.

  1. Betreuung in der Einstiegsphase

Bei Ihrem Start an der Hochschule werden sie durch unterschiedlichste Angebote intensiv begleitet und unterstützt.

 

 

 

Interessiert?

Folgende Voraussetzungen müssen Sie mitbringen:

  • eine erfolgreiche Promotion und
  • besondere Leistungen während einer fünfjährigen berufspraktischen Tätigkeit (davon 3 Jahre außerhalb einer Hochschule) oder
  • eine Habilitation, ggf. auch eine positiv bewertete Juniorprofessur, oder
  • besondere künstlerische Leistungen in entsprechenden Fächern
  • und pädagogische Eignung

Weitere Informationen zum Berufungsverfahren allgemein und zu aktuellen Ausschreibungen erhalten Sie hier.


Sieben gute Gründe im Videoformat:

Klicken Sie auf das Bild, um zu den Videos zu gelangen.